Direkt zum Hauptbereich

Dyson Pure Cool Luftreiniger - WERBUNG-

-Für TRND darf ich den neuen Dyson Pure Cool Luftreiniger testen-

Der Sommer naht und damit meine Leidenszeit.
Seit meiner Kindheit bin ich starke Heuschnupfenallergikerin und dazu hat sich vor einigen Jahren noch eine Hausstauballergie gesellt.

Daher war ich total happy, als ich die Testzusage für den Dyson Pure Cool Luftreiniger bekommen habe.
Ich habe schon seit längere Zeit mit dem Gedanken gespielt mir einen Luftreiniger zu kaufen.
Leider sind diese doch recht teuer und ob sie mir etwas bringen, weiß ich auch nicht. Da kommt dieser Test wie gerufen.

Nun aber zum Dyson Pure Cool Luftreiniger:

Hier einige Fakten:

Dyson Pure Cool.

Die Neuheit von Dyson reinigt automatisch die gesamte Luft eines Zimmers, sodass Du frei und tief durchatmen kannst. Dafür werden die fortschrittlichsten Dyson Technologien zur Luftreinigung verwendet und nun sogar noch verbessert.
Berichte in Echtzeit
Drei intelligente Sensoren erkennen Gase und Partikel, woraufhin der Dyson Pure Cool selbstständig mit der Luftreinigung beginnt. Dabei zeigt ein LCD-Display Schadstoffe und Verunreinigungen in Echtzeit an und informiert über Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Filterlebensdauer.
Air Multiplier Technologie
Sie erzeugt einen angenehmen Luftstrom mit hoher Reichweite und kommt ganz ohne Rotorflügel aus. Die spezielle Technologie ermöglicht somit auch das attraktive Design, welches den Luftreiniger zum echten Hingucker macht.
350°-Drehbewegung
Mit einer Drehbewegung wird die gereinigte Luft wieder gleichmäßig im Raum verteilt. Bei dem neuen Luftreiniger lässt sich diese jetzt anpassen: Nach Bedarf dreht er sich um 45°, 90°, 180° oder mit 350° einmal fast vollständig um die eigene Achse.
Einstellbarer Verteilungsmodus
Während des Betriebs kann zwischen einem vorwärts oder seitlich gerichteten Luftstrom gewählt werden. So wird die Luft mit oder ohne kühlenden Effekt gereinigt.
360° versiegelte Filtration mit zwei Filtern
Der Dyson Pure Cool verfügt als erster über zwei Aktivkohlefilter zum Entfernen von Gasen aus der Luft und über zwei HEPA-Filter aus Borosilikatglas, die 99,95 % der Allergene und Schadstoffe aus der Luft entfernen, sodass sie nicht wieder in den Raum gelangen.

Der Dyson Pure Cool auf einen Blick: 

  • Drei intelligente Sensoren erkennen automatisch Partikel und Gase in der Luft und melden sie in Echtzeit.
  • 360° versiegelte Filtration kombiniert Aktivkohle- und HEPA-Filter.
  • Air Multiplier Technologie und 350°-Drehbewegung verteilen pro Sekunde mehr als 290 Liter gereinigte Luft gleichmäßig im Raum.
  • Im Verteilungsmodus zwischen vorwärts oder seitwärts gerichtetem Luftstrom wählen - für eine Luftreinigung mit oder ohne Kühlung.
  • Benutzerdefinierte Drehbewegung bei der Verteilung gereinigter Luft.
  • Steuerbar per Dyson Link App oder neuer, magnetischer Fernbedienung.
  • Tag-Nacht-Sensor für geräuscharmen Betrieb in der Nacht.
  • Mit 2 Jahren Garantie.

Unverbindliche Preisempfehlung*:
Dyson Pure Cool: 599,- €

Und das ist er ...


Wie ich finde, ist er ein echter Hingucker und passt mit seinem Design in jedes Haus bzw. jede Wohnung.

Auf dem Bild seht ihr am Fuß des Luftreinigers einen kleinen Bildschirm, wo man per Fernbedienung alle wichtigen Daten abrufen kann .

Aber der Dyson Pure Cool ist nicht nur per Fernbedienung nutzbar. Nein...es gibt auch eine passende App .

Die Dyson Link App.

Den Luftreiniger kann man mit dieser App koppeln und somit alle wichtigen Daten auf seinem Smartphone abrufen. Von dort aus kann man den Luftreiniger auch bedienen, programmieren und seinen Zimmerwerte mit den Außenwerte des Wohnortes vergleichen.

So sieht es aus, wenn der Luftreiniger mit der App gekoppelt wurde:




 Und hier unsere Zimmerwerte:


Der Dyson Pure Cool in Aktion:



Fazit:

Mein erster Eindruck ist bisher vollkommen positiv.
Wir lassen den Luftreiniger im Auto-Modus laufen, d.h. der Luftreiniger merkt durch seine Sensoren, wenn es nötig ist etwas stärker zu reinigen und macht dann alles selbstständig.
Der Dyson Pure Cool Luftreiniger läuft leise, außer wenn er merkt, dass die Luftqualität schlechter wird, dann wird er etwas lauter, bis wieder einen gute Luftqualität vorhanden ist.

Als nächstes möchte ich den Nachtmodus testen. Dies interessiert mich sehr, da ich gerne einen Luftreiniger in meinem Schlafzimmer stehen hätte, um Pollen zu beseitigen.

Kommentare

  1. Hallo, ich habe einen von Philips, der ist echt klasse und doch möchte ich gerne einige Sachen wissen😉 kannst du mir bitte mal sagen, wie lange der Filter hält? Ich kann meinen Filter mit wassser abwaschen und nach einem Jahr sollte der hauptfilter gewechselt werden, der kostet bei Philips knapp 50 Euro. Ich bin jedes Mal entsetzt wie dreckig unsere Luft ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Icefee, leider kann ich dir noch nicht beantworten, wie lange der Filter hält. Ich bekomme auf dem Luftreiniger Display die Filterstandzeit angezeigt, aber dies ist nur eine Säule. Eine Zeitangabe erhalte ich leider nicht. Das finde ich etwas schade...hängt aber wahrscheinlich damit zusammen, wir oft der Reiniger läuft und wieviel er filtern muss.
      Waschbar ist der Filter beim Dyson nicht. Er wird direkt bei Filterwechsel entsorgt.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!