Direkt zum Hauptbereich

Rowenta AIR FORCE 360 Akkusauger

Hallo, ihr Lieben...
letzte Woche ist dank myTest.de der Rowenta Air Force Akkustaubsauger bei uns eingezogen.
Und was soll ich sagen...er ist fantastisch.

Ich möchte ihn euch ein wenig näher vorstellen:


Der AIR FORCE 360 ist nicht nur ein normaler Akkusauger, er ist auch zusätzlich noch ein Handstaubsauger.
Man kann mit ihm glatte (Parkett, Fliesen, Laminat) und raue Flächen (z.B. Teppiche, Polstermöbel etc.) saugen

Der Griff ist zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, denn er fühlt sich sehr futuristisch an, was man ja auch unschwer sehen kann.
Vielleicht ist darin ja noch ein Laserschwert versteckt?....nein, Scherz beiseite.
Durch den feststellbaren Betriebsschalter kann man saugen ohne den Knopf dauernd drücken zu müssen. so ist ein ermüdungsfreies Saugen garantiert.
Rowenta hat genau den Nerv der Zeit getroffen und einen modernen, multifunktionalen Staubsauger entwickelt, der zudem noch kabellos ist.


Der AIR FORCE 360 kann platzsparend mit Hilfe der Wandhalterung  an der Wand aufgehängt werden und nimmt somit nur minimal Platz weg.
Dort kann er auch aufgeladen werden. Die Aufladedauer beträgt bei komplett leeren Akku - 3 Std.
Der aufgeladene Akku reicht für 30 Minuten Handsauger- und 20 Min. Bodensauger- Leistung.

Neben 2 integrierten Bürsten (am Handgerät und an der Verlängerungsstange) kommt der AIR FORCE 360 mit 5 zusätzlichen Aufsätzen bzw. Bürsten nach hause.
2 von diesen Zusatzbürsten kann man direkt an der Wandhalterung verstauen und hat sie somit immer griffbereit.



Somit ist der Rowenta Akkusauger für jede Eventualität gerüstet. Sei es das Sofa oder den Hundekorb absaugen, den Autositz säubern oder einfach nur das tägliche Saugen im Haushalt.

 Ein ganz tolles Gadget ist das Licht an der Universal-Bürste, denn dank dieses Lichtes sieht man auch den Staub und Dreck in dunklen Ecken und kann ihn somit besser entfernen.

Der Rowenta AIR FORCE 360 ist beutellos und ist, dank eines guten Klappmechanismus, einfach über dem Mülleimer zu leeren.



Wenn der innenliegende Filter verschmutzt ist, ist auch dieser einfach zu entnehmen und unter fliesendem Wasser zu reinigen.
Danach gut trocknen lassen und wieder einsetzen.
In der Zwischenzeit kann der Ersatzfilter (wird mitgeliefert) eingesetzt werden. So kann man jederzeit das Saugen fortsetzen.


Durch sein unteres Knickgelenk kommt man mit dem AIR FORCE 360 auch an schwer zugängliche Stellen.







Kommentare