Direkt zum Hauptbereich

Philips Kaffeevollautomat 4000 Serie HD8847/01 mit CoffeeSwitch

Dank Trendsetter habe ich akutell die Möglichkeit den Philips Kaffeevollautomat 4000 Serie HD8847/01 mit CoffeeSwitch zu testen.

Durch die Coffeeswitch Funktion kann man zwischen Espresso und Filterkaffee wählen.

Philips Kaffeevollautomat
Bildquelle: www.trendsetter.eu



Mit diesem Kaffeevollautomat kann ich klassischen Kaffee, Espresso und durch die dazugehörige Milchkaraffe sogar Kaffeespezialitäten, wie Cappuccino geniessen.
Außerdem besitzt der Automat noch eine Heißwasserdüse, mit der man schnell heißes Wasser bekommt, falls man sich auch einmal einen Tee machen möchte.

Der Philips Kaffeevollautomat 4000 Serie HD8847/01 verfügt über ein Keramik Mahlwerk, einen integrierten Milchbehälter, die CoffeSwitch Funktion . Außerdem ist der Mahlgrad des Kaffees ganz individuell einstellbar.
Ein intuitives Display erleichtert die Bedienung.

Als erstes möchte ich sagen, dass dies mein allererster Kaffeevollautomat ist.
Ein wenig Bammel hatte ich schon, als das Gerät am Freitag so vor mir stand. Angst hatte ich etwas falsch zu machen. Aber dies war völlig unbegründet.

Das Menü des Gerätes erklärt sich fast von selbst und wenn man doch einmal etwas nicht weiß , hilft  die ausführliche Bedienungsanleitung.

Das Gerät verfügt außerdem über eine sogenannte Memory Funktion, die es einem ermöglicht eine bestimmte Kaffeemenge einem Getränk zuzuordnen.

Wir haben bisher z.B die Senseo Kaffeemaschine genutzt und dazu passende Kaffeetassen. Diese Menge haben wir nun unter Espresso Lungo gepseichtert.

Mein Mann hat sich gleich für den Cappuccino interessiert. Dafür muss man nicht extra Milschaufschäumen und dann den Kaffee wählen. Nein,  dafür gibt es eine extra Taste und man bekommt einen leckeren Cappuccino mit nur einem Tastendruck.

Von Philips wird empfohlen Milch mit 3% Fett zu nutzen. Wir verwenden immer 1,5% Milch und  auch damit wird der Milchschaum einfach fantastisch. Super cremig und standfest.

© by SandrasWelt

© by SandrasWelt

Nun aber zu der CoffeeSwitch Funktion. Hier wird versprochen, dass der klassische Kaffee, wie Filterkaffee schmeckt.
Da war ich ehrlich gesagt erst ein wenig skeptisch.
Aber auch hier konnte mich die HD8847/01 voll überzeugen. Der Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen schmeckt wie richtig guter Filterkaffee. Außerdem hat man die Möglichkeit am Dispaly noch einmal ganz individuell die Stärke des Kaffees einzustellen.

Toll finde ich auch die Möglichkeit , dass man nicht nur ganze Kaffeebohnen benutzen kann,  sondern der Automat hat eine Öffnung für gemahlenen Kaffee. Somit stehen einem alle Möglichkeiten offen.

Was ich persönlich ein wenig negativ beurteile, ist der recht hohe Reinigungsaufwand. Im Gegensatz zu einer normalen Kaffee-oder Padmaschine.
Es muss der Kaffeesatzbehälter täglich geleert werden, der Automat durchgespült. Es gibt tägliche, wöchentliche und monatliche Reinigungsaufgaben.
Es ist aber auch sehr wichtig, dies zu machen,  denn es sammeln sich in solchen Kaffeevollautomaten sehr schnell Keime an.
An diesen Reinigungsaufwand muss ich mich erst noch gewöhnen. War  dieser doch bisher mit spülen und entkalken sehr gering gehalten.
Außerdem lässt sich der Kaffeeaustritt nicht sehr weit herunter stellen, so dass bei kleinen Tassen rund herum recht viel verspritzt ist.
Außerdem kann muss man zum säubern des Milchbehälters die Milch wieder in die Milchtüte oder weg schütten, da man sie beim durchspülen nicht im Milchbehälter belassen kann. Dies finde ich störend. Ich mache es jetzt so, dass ich den Milchbehälter für 1-2 Tage komplett in den Kühlschrank stelle und erst dann die Düse reinige. 

Zusätzlich würde ich mir eine Platte zum Tassen anwärmen wünschen.
Beim Durchspülen des Automats stelle ich immer eine kleine Tasse unter den Auslauf. Leider läuft hier nur recht wenig Wasser rein, das meiste Wasser läuft in die Auffangschale, die man dadurch recht häufig leeren muss. Das würde ich mir ein wenig anders wünschen.


Alles in allem macht der Philips Kaffeevollautomat 4000 Serie HD8847/01 mit CoffeeSwitch einen sehr hochwertigen und stabilden Eindruck.
Der Kaffee, Espresso und Cappuccino schmeckt wahnsinnig lecker!
Man merkt die frischen Bohnen, die direkt vor dem Genuss gemahlen werden.

Der Philips Kaffeevollautomat 4000 Serie HD8847/01 mit CoffeeSwitch ist für 699€ erhältlich.


P.s. Wenn ihr euch auch bei Trensetter.eu registrieren möchtet, könnt ihr dies über diesen Link tun:
Hier bei Trendsetter registrieren

Kommentare

  1. Hört sich nach einem sehr guten Kaffeemaschine an. Kaffee ist bei mir ja ein Grundnahrungsmittel, einen Vollautomaten kann ich aber leider noch nicht genießen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!