Donnerstag, 12. Dezember 2013

Werbung zum Nulltarif - geht das?

Natürlich geht das, man muss sich nur ein wenig umsehen.

Sehr interessant finde ich die Idee für Vereine oder kleine bis mittelständische Unternehmen, die nicht das Budget für große Kampagnen haben.

Aber generell ist das Thema "Werbung zum Nulltarif" wahnsinnig interessant, denn ich persönlich habe noch nie etwas davon gehört und habe immer gedacht, Werbung zu schalten kostet viel Geld.
Da habe ich mich wohl geirrt.

Gerade für orstansässige Unternehmen ist diese Werbemaßnahme interessant, denn die Unternehmen bekommen , die für die Werbung nötigen Produkte ,wie z.B. Leuchtvitrinen, Plakate, Abfalleimer etc. zum Nulltarif gestellt.

So steigern diese Unternehmen ihren Bekanntheitsgrad und müssen keine teuren Werbemaßnahmen zahlen.
Aber wo kann man solche Werbung buchen?

Bei StarLight-Werbung gibt es die Möglichkeit solche Werbekampagnen zu schalten.
egal ob Printwerbung , in einem Veranstaltungskalender oder als Vitrinenwerbung - es geht umsonst.
StarLight-Werbung arbeitet mit regionalen Sponsoren zusammen , die bestimmte Informationsmedien aus dem StarLight GmbH Sortiment finanzieren.
Die Empfänger haben die Möglichkeit über diese Medien zu verfügen und sie für ihre Zwecke einzusetzen.
Durch diese Finzanzierung habe sie die Möglichkeit ihr Firmenlogo etc. auf diesem Medium zu platzieren.
Es ist also eine sogenannte Win-win Situation.

Bei mittlerweile mehr als 30.000 Gemeinden, Vereinen oder Institutionen ist StarLight Werbepartner.
Wenn ihr euch noch ein wenig mehr informieren möchtet, dann erfahrt ihr hier mehr über StarLight GmbH.

Was haltet ihr von dieser Art Werbung? Interessant oder nicht?
Für Betriebe und Institutionen vor Ort ist natürlich wesentlich besser , dort Werbung zu machen, wo sie auch ansässig sind und ihre Dienstleistungen anbieten. Und genau dort ist Offline-Werbung garantiert effektiver als Online-Werbung.
Ich schaue beim einkaufen oder spazierengehen sehr oft auf Plakate und lese sie mir auch durch.
Wie mir geht es bestimmt auch vielen anderen Konsumenten.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, hier noch einmal eine ganz einfach Erklärung zu diesem Konzept. Habe ja bereits oben beschrieben, wie das Ganze funktioniert, weiß allerdings nicht, ob es für jeden verständlich ist.
Es gibt sogenannte Sponoren(meist regionale Unternehmen), die bei StarLight GmbH Informationsmedien (Plakate, Vitrinen etc.) finanzieren, auf diesen Medien können die Sponsoren ihr eigenes Firmenlogo platzieren.
Kunden (Vereine, Gemeinden etc.) haben nun die Möglichkeit über diese Medien zu verfügen und sie für ihre Werbezwecke einzusetzen. Dadurch ist dieses Form der Werbung für diese Institutionen kostenlos, da ja bereits von den Sponsoren finanziert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!