Sonntag, 15. Dezember 2013

Ein Kaffeevollautomat als Weihnachtsgeschenk...

...das wäre was !

Perfekt als Weihnachtsgeschenk

Seit Jahren wünsche ich mir einen solchen Kaffeeautomat , doch leider hat das Christkind bisher meinen Wunsch nicht erhört und daher steht auch dieses Jahr genau dieser Wunsch ganz oben auf meiner Wunschliste.

Also, liebes Christkind, bitte, bitte , erhöre mich dieses Jahr und erfülle meinen Herzenswunsch.
Ansonsten muss ich auch im Jahr 2014 wieder jeden Tag meine Kaffeepad-Maschine quälen.
Nicht, dass diese schlecht wäre,aber es geht doch nichts über einen frisch gemahlenen und gebrühten Kaffee am frühen Morgen, noch bevor die Kinder aufstehen und die Hektik des Alltag zuschlägt.



Wenn möglich ,würde ich mich natürlich noch über ein Zubereitungsteil für Milch freuen, so dass ich auch meinen nachmittäglichen Kaffee-Latte damit genießen kann.

Eigentlich eignen sich ja solche Automaten perfekt als Weihnachtsgeschenk, denn damit ist Freude garantiert.
Und vor allem, ein langer Kaffeegenuss!

Es gibt Unterschiede

Allerdings gibt es auch unter den Kaffeevollautomaten große Unterschiede.
Klar...alleine der Preis ist wirklich sehr unterschiedlich, denn nach oben hin sind fast keine Grenzen gesetzt und wenn ich wollte und dürfte, dann würde ich mich für die Jura Giga 5 entscheiden. Denn so etwa sieht mein Traum-Kaffeevollautomat aus und er ist eigentlich perfekt.
Die Jura Giga 5 hat 2 Keramikmahlwerke, 2 Heizsysteme , sowie 2 Pump-und Fluidsysteme. Ach ja, träumen darf man ja noch, oder?
Wenn ihr aber schon das nötige Kleingeld beisammen habt dann...
Hier könnt ihr die Jura Giga 5 bestellen .

Ein kleiner Tipp, wenn ihr euch über die verschiedensten Jura Kaffeeautomaten informieren möchtet, dann schaut doch einfach mal bei best-in-jura.de vorbei und klickt euch durch die große Auswahl.

Was habt ihr daheim für Kaffeemaschinen stehen?
Brüht ihr noch ganz normal mit der normalen Filtermaschine, oder besitzt ihr schon einen Vollautomaten? Oder vielleicht eine Pad-oder Kapselmaschine?

Ehrlich gesagt, war es früher doch viel einfacher sich einen Kaffee zu machen. Denn es gab ja nur den ganz normalen Filterkaffee, vielleicht noch einen Espresso oder Cappuccino, dann war es das aber mit der Auswahl.
Wer heute einen ganz normalen Kaffee verlangt,wird ja schon fast schief angeschaut und gefragt, ob es nicht doch lieber ein Kaffee Latte, Kaffee Lungo, Caramel Macchiato oder jetzt zur Weihnachtszeit ein Lebkuchen Macchiato sein darf.

Ja, ja, Kaffeetrinken ist gar nicht mehr so einfach und doch liebe ich es!
Besonders nach einem schönen Familienausflug gibt es nicht besseres, als eine Kaffeepause.

Allerdings ist es wirklich schwer bei all den Kaffeevariationen den Durchblick zu behalten.
Kennt ihr all die zahlreichen Kaffee Getränke? Ich, ehrlich gesagt, nicht.
Aber auf jeden Fall ist Kaffee das liebste Getränk der Deutschen und statistisch gesehen trinkt jeder Deutsche 2315 Tassen Kaffee im Jahr.
Eine ganze Menge , wie ich finde.

Ich komme, wenn ich meinen Durchschnitts-Kaffeeverbrauch von 3-4 Tassen pro Tag auf umgerechnet 1460 Tassen pro Jahr.
Somit gehöre ich nicht einmal zum Durchschnitt.
Wie sieht es bei euch aus?
Rechnet doch einfach mal aus, auf wieviele Tassen Kaffee ihr so pro Jahr kommt!

In diesem Sinne...ich mach mir jetzt erst einmal eine schöne Tasse Kaffee und hoffe, dass dieses Jahr mein Wunsch endlich in Erfüllung geht.





Kommentare:

  1. Wir werden unseren Eltern dieses Jahr eine Maschine von Jura schenken. Impressa C50.
    Gabs für 798€ bei MediMax
    Nicht ganz billig, aber bei der Maschine muss man die Brüheinheit nicht extra reinigen, das hat uns überzeugt.
    Liebe Grüße und schöne Weihnachtstage!

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben schon seit vielen Jahren eine Jura Impressa mit automatischem Milcheinzug - mein Mann schwört darauf und sind bis heute nicht enttäuscht worden!
    LG

    AntwortenLöschen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!