Freitag, 6. September 2013

Urlaubserinnerungen für zuhause


Wer kennt das nicht, der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und am liebsten würde man die ganzen schönen Erinnerungen mit nach hause nehmen.

Allerdings spreche ich aus eigenen Erfahrungen, dass man Dinge , wie bunte T-Shirts, Hüte etc., die im Urlaubsort absolut toll waren und von jedem getragen wurden, daheim in der hintersten Ecke im Schrank verschwinden, einfach weil sie im Heimatort doch ein wenig peinlich wären.

Daher nehme ich mir jetzt immer Dinge aus dem Urlaub mit die ich mit allen Sinnen genießen kann.
Sprich einen guten Wein, Öle oder Kräuter. Dies sind Sachen von denen man noch eine länger Zeit etwas hat.

Kräuter als Urlaubserinnerung

Aber warum gerade Kräuter?
Ganz einfach, man genießt mit allen Sinnen und der Geschmacksinn ist einer der Sinne, mit denen man sich Situationen und Begebenheiten über den Gaumen in Erinnerung holen kann.

14656-1506187601
Bildquelle: (c)  Flickr


Ich liebe es etwas zu essen und genau diesen Geschmack mit einem schönen Erlebnis verbinden zu können.

Außerdem sind Kräuter sehr lange haltbar und man hat Monate , vielleicht sogar Jahre etwas davon.
Gerade Kräuter aus Griechenland sind sehr lecker und schmackhaft. Ich verwende sie gerne für Marinaden um Fleisch für den Grill einzulegen.

Wir grillen sehr gerne und dafür benutzen wir sehr oft Kräuter und Olivenöl aus Griechenland, die uns meine Schwiegereltern jedes Jahr mitbringen.
Gerade die Kräuter aus Kreta sind wahnsinnig geschmacksintensiv und wunderbar geeignet um Urlaubserinnerungen aufrecht zu erhalten.

Wie ist es bei euch? Bringt ihr euch aus dem Urlaub auch Urlaubsmitbringsel mit oder nicht?
Neben Kräutern sind auch Tees und Salze eine wunderbare Urlaubserinnerung an der ihr noch sehr lange Spaß haben werdet.

1 Kommentar:

  1. Hallo Sandra,

    dass die Kräuter auf Kreta irgendwie einfach geschmacksintensiver sind kann ich nur bestätigen. Leider ist mein letzter Griechenlandurlaub schon 8 Jahre her, aber ich kann mich immer noch an den Duft der Insel im Frühlin gerinnern ;-)

    Ich habe mir aus Griechenland immer Olivenöl mitgebracht. Honig für meinen Papa musste auch immer sein und ein paar Mal haben wir auch Kräuter mitgenommen. So hat man auch zu Hause noch einige Zeit lang etwas von seinem Urlaub.

    Liebe Grüße

    Manu

    AntwortenLöschen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!