Direkt zum Hauptbereich

Familienplanung

Familienplanung ist ist den meisten Partnerschaften irgendwann ein großes Thema.
Man sieht Schwangere, die an einem vorbeigehen auf einmal mit ganz anderen Augen, es fallen die vielen Kinderwagen auf, die in der Stadt oder im Park zu sehen sind und dann weiß "Frau" meistens, jetzt ist es an der Zeit über Nachwuchs nachzudenken.

Schön, wenn der Partner dann diese Ansicht teilt und man sich entschließt, dass aus einem Paar eine Familie werden soll.

Diese Erkenntnis ist bei uns schon viele Jahre vorbei und mein Mann und ich sind glückliche Eltern von 2 wunderbaren Töchtern. Die Große mittlerweile 16 Jahre alt und auf den Weg ihren eigenen Lebensweg zu finden, unsere Nachzüglerin 7 Jahre alt und in der 1. Klasse, gerade dabei ihre Grenzen abzustecken und ihren Platz in der Gemeinschaft zu finden. Wobei wir finden, dass sie diesen schon gefunden hat und sehr nette Freundinnen hat.

Kinder sind etwas wunderbares, denn sie ermöglichen einem selbst, die Welt noch einmal mit Kinderaugen zu sehen und es gibt viele Sachen, die mit Kindern einfach tausend mal mehr Spaß machen, wie z.B. Ausflüge zum Klettern .
Wenn man trotz Erschöpfung die strahlenden Kinderaugen sieht, ist man glücklich.

Familienplanung

Ich persönlich finde es wunderbar ,wenn Mann und Frau sich einig sind , um an Nachwuchs zu denken.
Meist soll es dann so schnell wie möglich sein, aber oft möchte die Natur nicht so , wie Frau möchte.
Die einfachste Methode seinen Zyklus zu beobachten und die Möglichkeiten einer Schwangerschaft zu erhöhen ist das Führen eines Zykluskalenders.

Man kann den eigenen Monatszyklus mit einem Fruchtbarkeitskalender beobachten und so am besten die fruchtbarsten Tage festellen.

Dies kann z.B. so aussehen:

Bildquelle: www.mambaby.com


Bei diesem Beispiel wird der Tag der letzten Periode angegeben und die Zykluslänge, dann spuckt das Programm die fruchtbarsten Tage aus.

Alternativ kann man auch einen Zykluskalender mit Hilfe der Temperaturmethode führen. Bei dieser Möglichkeit wird jeden Morgen die Körpertemperatur gemessen (am besten noch im Bett, vor dem aufstehen) und in das Zyklusblatt eingetragen. Erhöht sich die Temperatur kontinuierlich , steht der Eisprung unmittelbar bevor. Nach dem Eisprung fällt die Temperatur wieder ab. Sollte die Temperatur gleich hoch bleiben, oder sogar noch ein wenig höher steigen, könnte dies ein Anzeichen einer Schwangerschaft sein. Genaueres findet ihr im Internet aber auch unter natürliche Familienplanung.

Wie sieht es bei euch gerade aus? Seid ihr mitten in der Familienplanung oder habt ihr diese schon abgeschlossen? Oder möchtet ihr vielleicht gar keine Kinder, was ja auch durchaus sein kann und man entscheidet sich bewusst gegen Kinder?

Gerne dürft ihr kommentieren. Ich freue mich auf eure Meinung zu diesem Thema, was irgendwann fast jeden betrifft.
Wir haben die Familienplanung für uns abgeschlossen und geniessen die Zeit mit unseren beiden Töchtern.





Kommentare

  1. Wir sind grade an der Familienplanung ... schon seit 6 Monaten ... leider ist noch nichts passiert so einen Kalender führe ich auch. Mehr möchte ich dazu gar nicht machen denn ich denke sonst setzt man sich und auch den Mann unter druck... wir hoffen jeden Monat das es geklappt hat. Ich beneide alle die sagen es wäre auf einmal einfach so passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche euch viel Glück und das ihr bald eine schöen Kugelzeit verbringt :)

      LG, Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!