Direkt zum Hauptbereich

Auctionata - Antiquitäten online ersteigern

Auktionen haben mich seit jeher fasziniert. Lange Jahre gab es in Frankfurt ein Auktionshaus, wo es fast täglich öffentliche Auktionen gab. Sprich, man konnte einfach hineingehen, sich hinsetzen oder umschauen und wenn gewünscht mitbieten.

Schon als Jugendliche fand ich diese Atmosphäre, die ein solches Auktionshaus ausgestrahlt hat faszinierend.
Immer wenn ich in Frankfurt einkaufen war, habe ich einen kleinen Abstecher dorthin gemacht und dort einige Zeit verbracht.

Da sich die Zeiten allerdings geändert haben und immer mehr Verkaufsaktivitäten auf das Internet verlegt wird, möchte ich euch heute ein Online-Auktionshaus der besonderen Art vorstellen. Denn dort gilt es nicht, irgendwelchen Ramsch zu versteigern, sondern hochwertigen Schmuck, Porzellan , Gemälde und Antiquitäten.

Auctionata, ein traditionelles Auktionshaus, dass uns die Welt der faszinierenden Auktionen erstmals für jeden sichtbar ins Internet bringt und uns an der Welt der Kunstschätze teilhaben lässt.

Antiquitäten bei Auctionata zu ver-oder ersteigern ist eigentlich relativ einfach.

Auctionata verfügt über zahlreiche Experten, die sich auf das Schätzen der Wertgegenstände und das Verstiegern spezialisiert haben.
Da Auctionata ein Netzwerk an qualifizierten Experten vorweisen kann, die auf den unterschiedlichsten Fachgebieten tätig sind, werden Fehleinschätzungen vermieden und ein "Dachbodenfund" entpuppt sich vielleicht als Kostbarkeit.

Wenn also in Erwägung gezogen wird z.B. altes und wertvolles Porzellan zu versteigern, so kann man erstmal ein Schätzung anfordern. Diese Schätzung ist bei den ersten 5 Objekten in der Regel kostenlos.

Das zu schätzende Objekt wird dann an Auctionata geschickt, wo die Schätzung vollzogen wird.
Wenn eine Versteigerung erwünscht wird, wird nach Vertragsabschluss die Versteigerung online vollzogen.
Ist das Objekt versteigert, kümmert sich Auctionata um den Transport , für Inkasso und das das Geld auf dem richtigen Konto landet.

In der Regel dauert es von der ersten Schätzung bis zum Zahlungseingang nicht mehr als 60 Tage.
Also eine durchaus rentable Sache, wie ich finde.

Neben der Versteigerungsplattform bietet Auctionata zusätzlich eine Onlineshop an, wo Atniquitäten und Raritäten zu einem Festpreis erworben werden können.
Dies spricht vor allem Kunden an, die dem Nervenkitzel einer Auktion entgehen möchten oder sich sicher sein wollen, das Wunschobjekt auf jeden Fall zu bekommen.

Antiquitäten habe ich zwar nicht, aber ich liebe die alten Likörgläser meiner Oma, die ich um nichts auf der Welt hergeben würde.




Kommentare