Mittwoch, 26. Dezember 2012

Jetzt schon an die nächste Fahrrad-Saison denken

Das Wetter ist ja alles andere als winterlich und so sind unsere Fahrräder auch noch nicht wirklich im Winterschlaf.

Aber selbst, wenn es noch einmal knackig kalt werden sollte, die nächste Frühling kommt bestimmt und mit ihm auch die neue Fahrrad Saison.

Wir machen mit unseren Kindern gerne kleinere Fahrradtouren und mein Mann auch schon mal die ein oder andere größere Tour.

Auch in unseren Sommerurlauben sind wir mehr auf dem Drahteseln, wie im Auto unterwegs, denn wir verbringen jeden Sommer in St.Peter-Ording an der Nordsee.

Wie Fahrräder transportieren?

Das ist die große Frage.

Es gibt ja einige Möglichkeiten Fahrräder auf einem Auto zu transportieren.
Es gibt die so genannten Dachfahrradträger und natürlich die Heckfahrradträger.

Bildquelle: www.fahrrad.de


Bildquelle: www.fahrrad.de


Bei den Heckfahrradträgern ist oft eine Anhängerkupplung zur Befestigung nötig.
Allerdings gibt es immer häufiger die Möglichkeit einer anderen Befestigung am Heck und zwar per Metallklammern.

Wir bevorzugen den Dachträger, da man so einfach an den Kofferraum kommt, wenn auf der Fahrt noch etwas benötigt wird.
Aber das ist ja alles Geschmacksache und jeder hat seine eigenen Vorlieben.

Wo Fahrradträger kaufen?

Das haben wir und auch gefragt und haben erst einmal das Internet durchforstet.
Dabei sind wir auch die Fahrradträger von Fahrrad.de gestoßen.

Dort habt ihr eine große Auswahl an Trägerzubehör und an Fahrradträgern selbst.
Ihr könnt euch auch über die verschiedenen Trägertypen informieren und so den für euch und euer Auto am besten geeigneten Träger finden.

Bei meiner Suche nach einem Fahrradträger bin ich bei Fahrrad.de auch auf die Rubrik Kinderräder gestoßen und bin über die Auswahl begeistert.
Da meine kleine Tochter ihrem Kinderrad bald entwachsen ist, benötigt sie in nächsten Frühling eine neues 24 Zoll Fahrrad.
Sofort ist mir ein weiß/gold farbenes Puky Fahrrad ins Auge gesprungen, dass wirklich super schön ist.
Vielleicht wird es ja genau das Fahrrad sein,dass sie im nächsten Urlaub auch mit an die Nordsee nimmt… auf unserem Fahrradträger.

Also, meine Lieben, schaut euch doch einfach mal auf Fahrrad.de um und überlegt euch einmal, wie ihr eure Fahrräder transportieren möchtet?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!