Donnerstag, 8. November 2012

Jetzt schon an den nächsten Sommer denken...



Auch wenn wir so langsam aber sicher in immer größere Weihnachtsstimmung kommen, sollte man aber auch schon wieder einmal an den nächsten Sommer denken.

Ihr denkt jetzt bestimmt: "Was soll denn das jetzt?".
Ich möchte auf die bevorstehende Mückensaison hinaus. Diese absolut nervigen Fliegen , Schnaken und nicht zu vergessen die Pollen.

Wir haben schon seit Jahren Fliegengitter an unseren Fenstern .
Als unsere Katze vor 10 Jahren zu uns kam , musst dann auch unser  Balkon ein wenig gesichert werden.
Gerade weil unsere Gina noch so klein war, wollte ich nicht, dass sie die erste Zeit auf den Balkon kommt.
Also suchten wir nach: Fliegengitter für Terassentür für Terassentür und sicherten damit unseren Balkon.

Der positive Nebeneffekt, war, dass die Anzahl der Mücken in unserer Wohnung sich wirklich drastisch reduzierte.
Der Nachteil, unser Kätzchen mochte das Gitter so gar nicht leiden und die Freiheit auf dem Balkon war wirklich zu verführerisch und so musste das Fliegengitter immer öfter offen stehen.
Mittlerweile ist aus dem kleinen Kätzchen eine betagte Katzendame geworden , die lieber im Garten auf der Bank mit einem Kissen als auf dem Balkon liegt und so kann ich mich wieder besser vor den lästigen Plagegeistern schützen.

Vor was ich mich bisher aber nicht schützen konnte, waren die Pollen, die mir jedes Jahr wirklich das Leben schwer machen.
Ich leide fürchterlich unter Heuschnupfen und bin allergisch auf Gräser- und Getreidepollen.
Was natürlich schlecht ist, wenn man, wie wir , direkt am Feld wohnt.

Allerdings habe ich mich informiert und es gibt tatsächlich Pollenschutzgitter für Allergiker.
Diese bestehen aus speziellem Schutzgewebe und halten bis zu 90 Prozent der üblen Pollen fern.
Ich denke daher, dass wir unsere bisherigen Fliegengitter nächsten Sommer durch solche Pollenschutzgitter ersetzen werden. Besonders im Schlafzimmer wäre mir das sehr wichtig!

Mich würde interessieren, ob ihr auch Fliegenschutzgitter an euren Fenstern oder Türen habt oder ob ihr das einfach für unnütz haltet?
Ich möchte auf jeden Fall, gerade in den Schlafzimmern, nicht mehr darauf verzichten, da meine kleine Tochter ansonsten von den Schnaken aufgefressen werden würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!