Direkt zum Hauptbereich

Poker– ein Glücksspiel?


Ich bin ja nicht so der große Spieler, aber manchmal macht es ja doch Spaß ein bisschen zu zocken.
Früher habe ich mit meinem Cousin öfters gepokert.
Um damals 10 Pfennig pro Spiel und wir hatten sehr viel Spaß dabei.

Ob Poker ein Glücksspiel ist scheiden sich wohl die Geister, denn für die Einen ist es ein vorhersehbares, kalkulierbares Spiel, für die anderen ist und bleibt es einfach ein Glücksspiel, wo
man sehr schnell gewinnen oder verlieren kann.

Wie jemand dieses Spiel einstuft, sollte man demjenigen einfach selber überlassen .
Ich könnte euch jetzt mit Grafiken oder ähnlichem zeigen, ob es nun Glück ist oder nicht beim Pokern zu gewinnen.
Meiner Meinung nach ist es wie bei jedem anderen Spiel.
Je länger man sich damit beschäftigt , umso mehr kann man das Spiel einordnen und kennenlernen.
Also minimiert sich das Risiko.

Als Anfänger sollte man sich jedoch ein paar Tipps zu Herzen nehmen und sich in die einzelnen Taktiken ein wenig einfinden.
Um sich ein wenig in die Materie einzulesen, einfach hier klicken.

Früher wurde noch an Tischen gepokert, von Angesicht zu Angesicht , mit dem berüchtigten “Pokerface”.
In der heutigen Zeit ist völlig egal, was man für ein Gesicht macht,
denn heute wird online gepokert.

Für Anfänger ist es oft ein nicht so leichter Schritt in Pokerspiel rein zu finden, denn
viele möchten natürlich nicht gleich am Anfang ihr Geld verlieren, da man sich noch nicht sehr sicher beim Spiel fühlt.
Um ein wenig zu üben, gibt es hier Pokern kostenlos.
Für fortgeschrittene und sichere Spieler, die auch gerne einmal etwas riskieren möchten geht es zu www.pokerstars.com/de/poker/tournaments, Spiele Poker beim größten Pokeranbieter.



Allerdings möchte ich zum Schluss noch einmal sagen, dass Pokern ein Spiel ist, wo man Geld verlieren und gewinnen kann.
Bitte spielt es mit Bedacht, dann kann es Spaß machen!!

Kommentare