Direkt zum Hauptbereich

Kunst findet man bei Zimmermann & Heitmann

Heute möchte ich euch einmal Kunst etwas näher bringen, da es wirklich schöne Bilder gibt.

Kunst ist ja eigentlich immer ein wenig Geschmackssache.
Dem Einen gefällt etwas und der Andere findet es nicht wirklich toll.

Daher sind alle Kunstbegeisterten im Kunsthaus Zimmermann & Heitmann gut aufgehoben.

Denn dort findet man für jeden Geschmack das richtige Bild.

Zimmermann & Heidtmann


Die Seite ist übersichtlich und klar gegliedert, so dass jeder sich von Anfang an zurechtfindet.

Direkt unter der Rubrik " Künstler" findet man alle aktuellen Künstler, die das Kunsthaus Zimmermann & Heitmann zur Zeit führt.

Und wer denkt, das sind bestimmt alles nur unbekannte Namen, nein, hier findet man auch große Künstler wie, z.B. Roy Lichtenstein, Christo etc.

Und jetzt kommt die große Überraschung:besonders für Lieber der Musik von Udo Lindenberg!

Udo Lindenberg kann nicht nur singen und ein Musical produzieren.
Er kann auch malen.

Bei Zimmermann & Heitmann findet man selbstgemalte und handsignierte Bilder, sowie diverse Fotografien des Künstlers.

Das Kunsthaus Zimmermann & Heitmann ist die offiziell autorisierte Galerie von Udo Lindenberg.

Exzentrisch wie man Udo Lindenberg kennt, so sind auch seine Gemälde.

Besonders die Likörelle (Begriff wurde eigens von Udo erfunden), sind mithilfe von Eierlikör, Blue Curacao und diversen anderen alkoholischen Getränken gemalt worden.

In seinen Bildern findet man Szenen aus der Sonderzug nach Pankow, Andrea Doria etc. wieder.
 
Wenn ihr nun auf die Bilder von Udo Lindenberg oder auf Bilder von anderen Künstlern neugierig geworden seid, dann könnt ihr diese natürlich auch direkt im Onlineshop von Zimmermann & Heitmann bestellen.

Ab einem Bestellwert von 125€ wird versandkostenfrei innerhalb Deutschlands geliefert.

Als Zahlungsmöglichkeiten kann man unter
Barzahlung bei Abholung
Vorkasse per Überweisung
Nachnahme (zzgl. 6€ Nachnahmegebühr)
Zahlung per Lastschrift
Zahlung per PayPal
Zahlung per Kreditkarte wählen.

Kommentare