Mittwoch, 8. Februar 2012

Topfinito von Maggi - das Essen für die Mikrowelle

Gestern kamen bei mir 3 Töpfchen Topfinito von Maggi bei mir an!

Es sind die neuen Sorten
-Chili Con Carne
- Penne Bolognese mit Kräutern und
Hühnersuppe mit Muschelnudeln






Da meine Kleine heute mit ihrer Kindergartengruppe bis nachmittags im Museum ist und meine Große noch die Reste von gestern essen wollte, habe ich mir heute mittag einfach ein topfinito aufgemacht.

Ich habe mich für die Sorte " Chili Con Carne" entschieden.

Der erste optische Eindruck war auch recht gut und angenehm.





Die Zubereitung denkbar einfach: Deckel ab, Versiegelung abziehen, Deckel wieder drauf und bei 600 Watt, 3 Minuten in die Mikrowelle.

Da der Deckel nicht serh fest oben drauf sitzt, sollte man darauf achten, dass man den Topf wirklich nur an den Seiten anfasst.

Als ich topfinito aus der Mikrowelle genommen habe, kam mir auch schon ein sehr leckerer Geruch entgegen.

Vom Geschmack her, ist die Sorte Chili con Carne sehr lecker und hat ein gute Schärfe.

Allerdings muss man das Hackfleisch (hier Rindfleisch), wirklich suchen. Da wäre es vielleicht von Vorteil gewesen, den Fleischanteil etwas höher anzusetzen (liegt hier bei 5,2%).
Für mich gehört ein ordentlicher Fleischanteil einfach zu Chili con Carne dazu.

Ansonsten hat mir der Eintopf wirklich geschmeckt und wenn es mal schnell gehen muss, ist es sicher mal eine Alternative zu Pizza und Co.

Wenn ihr sehen möchtet, welche Sorten es noch von topfinito gibt, dann schaut doch einfach mal bei Maggi vorbei!

Für die Kritiker unter euch möchte ich gleich anmerken: Ja, es ist Hefeextrakt enthalten und dies ist ein versteckter Geschmacksverstärker.

Aber wir essen solche Gerichte nicht jeden Tag und für ab und an finde ich das absolut legitim.
Natürlich würde ich es auch besser finden, wenn so etwas nicht enthalten ist, aber so ein Produkt in der "schnellen Küche" zu finde ist heutzutage fast unmöglich!

Kommentare:

  1. Super, hört sich lecker an.
    Ich finde auch, dass man das mit dem HEfeextrakt nicht so ernst nehmen sollte. Schließlich würde Maggi ohne Gesschmacksverstärker ja auch nicht mehr so schmecken, wie jetzt. Und der Geschmak ist supi

    AntwortenLöschen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!