Samstag, 11. Juni 2011

Lieferando.de–Wohin darf geliefert werden?

Das man immer mehr über das Internet bestellen kann, ist mir ja hinlänglich bekannt.

Aber das es jetzt auch ein Verzeichnis mit Pizza-,China-und anderen Speisen Lieferservices gibt, war mir bis dato wirklich entgangen.

Bis ich die Tage die Chance hatte, solch ein Lieferservice-Verzeichnis zu testen und dort einmal zu bestellen!

Lieferando.de heißt diese tolle Seite, wo man am besten nur draufgeht, wenn man direkt etwas bestellen möchte, da einem sonst das Wasser im Mund zusammen läuft.


Unbenannt

Wenn man auf die Startseite geht, kann man als erstes seine Postleitzahl eingeben.

Unbenannt1

Wenn man auf “Bestellung starten” klickt, bekommt man eine Liste von verschiedenen Lieferservices,die an die angegebene Postleitzahl liefern.

Unbenannt2

Ich habe mich für Lokales Pizza entschieden.

Unbenannt3

Man sieht direkt, wie weit der Lieferservice von der eigenen Adresse entfernt ist, wann dieser öffnet und wie man seine Bestellung bezahlen kann.

Ich habe die Möglichkeit mein Essen per Sofort-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte zu bezahlen.

Anschließend einfach auf “Zur Speisekarte” klicken und schon kann man sich das gewünschte Essen aussuchen!

4

So, Bestellung ausgesucht und ab damit in den Warenkorb.

Unbenannt5

Jetzt noch mit PayPal bezahlen und fertig.

Jetzt warten mein Mann, ich und meine 2 Töchter hungrig auf unsere Bestellung.

Doch was ist das? 3 Minuten nach Bestellung klingelt das Telefon und ich bekomme von meiner Lieblingspizzeria gesagt, dass sie gar nicht in unseren Stadteil liefernTrauriges Smiley

Dies wäre von Lieferando.de falsch eingetragen worden.

Mmmh, dumm gelaufen. Schon bezahlt, Gutschein eingelöst und nun?

Der super nette Herr am anderen Ende der Leitung ist bereit für mich eine Ausnahme zu machen und doch zu liefern.
Vielen,vielen Dank, so müssen wir nicht hungern!

So, nach einer guten halben Stunde haben wir dann unsere Pizzen erhalten.
Im Vorfeld muss ich sagen, ich habe leider nur 2 Bilder von den Pizzen machen können.
-kleine Margarita
-große Pizza Lokales
die 3. Pizza hatte sich mein Mann so schnell unter den Nagel gerissen, daß ich nicht mehr zum Fotografieren kam.








Fazit:

Bestellen und bezahlen online haben super geklappt, nur muss man vorsichtig sein, ob auch wirklich dorthin geliefert wird, wo man wohnt!
Für diejenigen unter euch, die fast mitten in der Stadt wohnen wirklich empfehlenswert.
Für alle anderen, schaut genau auf den Lieferumkreis und fragt zur Not direkt noch einmal nach!

1 Kommentar:

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!