Direkt zum Hauptbereich

Der Palmhase war bei uns

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Palmsonntag und für diejenigen unter euch, die meine Überschrift etwas merkwürdig finden, möchte ich erläutern, was es damit auf sich hat.

Den Brauch des Palmhasen kenne ich seit meiner frühesten Kindheit.

Meine Oma stammt ursprünglich aus dem Odenwald , wo der “Palmhase” noch weit verbreitet ist.

Der Palmahse hoppelt am Palmsonntag durch alle Gärten und schaut, ob diese schön und aufgeräumt genug sind, damit am Ostersonntag der Osterhase dort seine Eier verstecken kann.

Wenn dies der Fall ist, hinterlässt der Palmhase ein Osterei und evtl. eine kleine Süßigkeit.

So finden meine Kinder also jedes Jahr am Palmsonntag für ein Ei und etwas Süßes, quasi als Vorfreude auf Ostern!

k-100_0507

Kommentare

  1. Das ist aber ein schöner Brauch!
    Einen wunderschönen, sonnigen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja süss... den brauch kenne ich gar nicht. da haben sich deine lieben bestimmt sehr gefreut!!
    ich wünsche euch einen schönen sonntag,
    rike

    AntwortenLöschen
  3. In meiner Kindheit - im Saarland - brachte der Palmhase für jeden ein einzelnes rotes Ei, vielleicht als Vorgeschmack auf die Passion (Blut) oder (was mir besser gefällt) weil rot die Königsfarbe ist und Jesus als König in Jerusalem eingeritten ist.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Gerne!
Ich freue mich!