Direkt zum Hauptbereich

printeria.de - Shop Test

Individuelle Kalender erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Darum habe ich mich auch sehr gefreut, daß mir printeria.de die Möglichkeit gegeben hat, den Onlineshop, sowie einen Kalender zu testen.

Wie der Name schon sagt, hat sich printeria.de auf Kalender spezialisiert, die man selbst mit eigenen Fotos individuell gestalten kann.

Im Onlineshop kann man zwischen Hängekalendern, Tischkalendern und Terminplanern wählen.

Hat man sich für eine Kalenderart entschieden, kann man noch unter verschiedenen Varianten der gewählten Kalenderart wählen.

Ich durfte den Hängekalender premium Din A4 testen!

Bei printeria.de hat man die Möglichkeit zu wählen, ob man den Kalender offline oder online gestalten möchte.
Wenn man sich für die offline-Gestaltung entschließt, kann man sich die Gestaltungssoftware kostenlos herunterladen und in aller Ruhe seinen Kalender entwerfen.

Ich habe die online-Gestaltung gewählt und mich auch direkt an das Entwerfen meines Kalenders gemacht!
Was mir am Anfang schon sehr gut gefallen hat ist, daß man unter verschiedenen Ländern und Sprachen wählen kann und somit die Feiertage, der gewählten Länder auch im Kalender erscheinen.
So können auch Fotokalender für z.B. Verwandte oder Firmenpartner im Ausland erstellt werden.
Außerdem kann der Startmonat individuell gewählt werden.
fotokalender

Die Software an sich ist nicht kompilziert und leicht zu verstehen und anzuwenden.
Allerdings emfehle ich die Bilder vor dem Hochladen etwas zu verkleinern (ca. 800x600), da das Hochladen sonst ziemlich lange dauert.
Verkleinert geht es super schnell!
fotokalender

Man hat die Möglichkeit zwischen verschiedenen Layouts, Hintergründe und Cliparts zu wählen,
um seinem Kalender wirklich einen individuellen Touch zu verleihen.

fotokalenderIm Großen und Ganzen war ich mit der Software sehr zufrieden, nur eine kleine Schwachstelle habe ich gefunden:
Ich fand es etwas kompliziert das Bild zu zentrieren, wenn man das Bild ein wenig in die Mitte schieben wollte.
Hätte mir gewünscht, daß man es dort, ähnlich wie bei Schreibprogrammen in der Leiste anklicken kann, ob man es links-der rechtsbündig oder mittig haben möchte.
Dies war aber auch das Einzigste, was mir nicht so gefallen hat.

Wenn man seinen Kalender fertigt gestaltet hat, kann man ihn direkt in den Warenkorb legen und abspeichern.
Bezahlt werden kann per Lastschrift, Rechnung oder Kreditkarte.

Wenn mein Fotokalender eingetroffen ist, werde ich einen weiteren Bericht verfassen mit Fotos von meinem Kalender!

Kommentare